Diese Seite führt zu Interviews, Artikeln und anderen Referenzen über meine Arbeit in den letzten Jahren.

Gegen das Zerreißen
BZ-Artikel: „Das Fest der Liebe steht bevor – und ist doch für viele eher das Fest des Besuchsstresses. […] Ich rate, sich mit dem Partner oder der Partnerin und den Kindern hinzusetzen und zu überlegen, welche Bedürfnisse alle haben“, sagt Ute Kotulla…“ (10.12.2022)
https://www.badische-zeitung.de/gegen-das-zerreissen–229485758.html

Zauberwort Kompromiss
BZ-Artikel: „Um gemeinsam eine gute Lösung für alle zu finden, braucht es vor allem drei Dinge, findet Ute Kotulla: Kompromissbereitschaft, vorausschauendes Planen und Verständnis für die Bedürfnisse der anderen…“ (24.09.2022)
https://www.badische-zeitung.de/von-herzen-zauberwort-kompromiss

Mama, ich bin homosexuell
BZ-Artikel: „Selbst wenn das in so einem jungen Alter vielleicht eher eine Frage nach Hilfe bei der Identitätssuche, ein Ausdruck von Unsicherheit ist: Wichtig ist, die Jugendlichen ernst zu nehmen, zuzuhören – mit offenem Herzen zu begleiten“, sagt Ute Kotulla.
Eine Haltung zu finden, um für das Kind da zu sein und ihm Sicherheit zu geben, könne ein längerer Prozess sein. „Wenn man merkt, mir fällt das nicht so leicht wie gedacht, ist es gut, sich zu vernetzen und Hilfe zu holen“, empfiehlt die Beraterin. (21.03.2022)
https://www.badische-zeitung.de/mama-ich-bin-homosexuell

Toleranz ist jetzt besonders wichtig
BZ-INTERVIEW: Die Freiburger Paartherapeutin Ute Kotulla gibt Tipps, wie Beziehungen die Corona-Krise gut überstehen.
Wie geht man sich nicht auf die Nerven, wenn man 24 Stunden aufeinander hockt? Wie klappt das mit dem Sex? Die Freiburger Paartherapeutin Ute Kotulla berät seit mehr als zehn Jahren Paare und Familie. „Manchmal braucht es gar nicht viel“, sagt die 55-Jährige. „Kommunikation und die Bereitschaft, auf den anderen zuzugehen.“ Gina Kutkat hat sie mit fünf Problemen konfrontiert, die bei Paaren während der Corona-Pandemie aufkommen können. (01.12.2020)
https://www.badische-zeitung.de/toleranz-ist-jetzt-besonders-wichtig

Eine Frage Frau Kotulla
Stadtanzeiger Ortenau: Ein digitaler Elternabend
Die Psychologische Beratungsstelle des Caritasverbands Offenburg-Kehl bietet am 3. Dezember einen Online-Themenabend „Expedition Familie – Mensch, ärgere Dich nicht“ an. Christina Großheim sprach mit Psychologin Ute Kotulla über das Angebot. (27.11.2020)
https://www.stadtanzeiger-ortenau.de/offenburg-stadt/c-panorama/ein-digitaler-elternabend_a50540

Wie viel ist zu viel? Der Wert von Geschenken in einer Beziehung

Interview vom 15.01.2021 bei Diamonds Factory, London zum Thema Schenken in Paarbeziehungen

https://www.diamondsfactory.de/blog/wie-viel-ist-zu-viel-der-wert-von-geschenken-in-einer-beziehung

Es handelt sich um externe Links für die wir keine Haftung übernehmen.